FANDOM


Red Riding Hoods Umhang
Riding Hoods Umhang03.jpg
Allgemeine Information
Status: Erhalten
Herkunft: Märchenland
Verwendungsinformationen
Besitzer:
Verwendet von:
Beschreibung
Erster Auftritt: Das verlorene Happy End
Letzter Auftritt: Die Oger und allerhand Helden

Red Riding Hoods Umhang ist ein magischer Gegenstand, der von Red Riding Hood und ihrem Gegenpart Ruby verwendet wird.

GeschichteBearbeiten

Red Riding Hood lebt in einem Dorf mit ihrer Großmutter, Witwe Lucas. Witwe Lucas erinnert sie immer daran, ihren Umhang zu tragen. Das Dorf wird von einem Wolf terrorisiert und eines Tages entschließen sich Red und ihre Freundin Snow White, den Wolf aufzuspüren. Sie glauben, dass es sich bei dem Wolf um Reds Geliebten, Peter, handelt. Snow White zieht den Umhang an und legt sich damit in Reds Bett, um die Großmutter zu täuschen, damit Red zu Peter gehen kann. Peter lässt sich von Red an einen Baum binden, damit er sie nicht verletzen kann, falls er sich verwandelt. Witwe Lucas ist entsetzt, als sie Snow in Reds Zimmer findet und hört, dass Red Peter festgebunden hat. Sie erklärt Snow, dass Red der Wolf ist und der Umhang sie davor schützt, sich zu verwandeln. Die beiden eilen zu Red und Peter, doch es ist zu spät. Red hat sich in einen Wolf verwandelt und Peter getötet. Snow wirft den Umhang über den Wolf, damit sie sich zurück verwandelt. Die beiden Freundinnen fliehen zusammen in den Wald. („Wolfswinter“)

Während sie auf der Flucht sind, besteht Red darauf, in der Nacht allein zu sein, damit sie Snow nicht versehentlich verletzt, wenn sie sich verwandelt. Am nächsten Morgen nimmt sie den Umhang ab und geht zu einem Bach, um sich zu waschen. Ein Mann namens Quinn stiehlt den Umhang und möchte ihn verbrennen, aber Red bittet ihn, es nicht zu tun. Er sagt, dass er ebenfalls ein Wolf ist und führt sie zu einem Versteck, wo Red ihre totgeglaubte Mutter Anita trifft. Sie lernt, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren und Anita überredet sie, ihren Umhang endlich abzulegen. Als Anita Snow töten will, weil sie ihr die Schuld an Quinns Tod gibt, verwandelt sich Ruby in einen Wolf, um Snow zu beschützen. Dabei tötet sie versehentlich ihre Mutter. Snow nimmt den Umhang und wirft ihn über Red, so dass diese sich zurückverwandelt. („Kinder des Mondes“)

Nachdem der Fluch in Storybrooke gebrochen wurde und sich alle an ihre Märchenland-Identitäten erinnern können, hat Ruby kurz vor dem nächsten Vollmond Angst, sich in einen Werwolf zu verwandeln. Sie befürchtet, dass sie ihre Kräfte nicht kontrollieren kann, weil sie sich 28 Jahre lang nicht verwandelt hat. Sie sucht überall nach dem Umhang und fragt sogar Mr. Gold danach, doch sie kann ihn nicht finden. Sie lässt sich von Granny einsperren, kann aber entkommen. Als am nächsten Tag die Leiche von Billy gefunden wird, halten viele Ruby für die Mörderin. Während sie in der nächsten Nacht als Wolf durch die Stadt läuft, finden David Nolan und Granny den Umhang in Albert Spencers Kofferraum. Es stellt sich heraus, dass Spencer Billy ermordet hat, um Ruby die Schuld daran zu geben, damit sich die Stadtbewohner gegen David stellen, wenn er Ruby verteidigt. David nimmt den Umhang und wirft ihn über den Wolf, damit er sich zurück in Ruby verwandelt. („Kinder des Mondes“)

WissenswertesBearbeiten

  • Der rote Umhang, den Red trägt, ist nicht immer derselbe. Es gibt mindestens drei verschiedene Versionen:


GalerieBearbeiten

ErscheinenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki