FANDOM


Pongo
Pongo.jpg
Biografische Information
Status: Lebendig
Heimatwelt: Storybrooke


Spezies: Hund
Familie:
  • Unbekannt
Weitere Verbindungen:
Figurenbeschreibung
Gegenpart: Keiner
Erster Auftritt: Das verlorene Happy End


Darsteller(in): Cinder[1]
Siehe auch
Galerie

Pongo ist der Dalmatiner von Archibald Hopper in Once Upon a Time.

GeschichteBearbeiten

Während des FluchesBearbeiten

Als Emma und Henry in Storybrooke ankommen, begegnet ihnen Archie Hopper, der Pongo spazieren führt. Archie fragt Henry, was er macht und ob es ihm gut geht. Henry sagt, dass es ihm gut geht und streichelt dann Pongo. („Das verlorene Happy End“)

Als Archie und Pongo am nächsten Morgen spazieren gehen, laufen sie an Mr. Gold vorbei, als sie die Straße überqueren. („Das, was du am meisten liebst …“)

Archie trinkt etwas in seinem Büro und Pongo sitzt neben ihm. Später, am Eingang der eingestürzten Mine, rennt Pongo quer über den Krater und schnüffelt vor dem Eingang herum. Als Archie und Henry in der Mine eingesperrt sind, bellt Pongo neben Ruby. Dank Pongos Bellen finden Henry und Archie den Aufzug.

Nach der Explosion bei der Mine bellt Pongo vom Feuerwerhrauto aus und Emma geht zu ihm, um ihn herauszulassen. Der Dalmatiner beginnt auf der Suche nach seinem Besitzer auf dem Boden zu schnüffeln und bleibt schließlich an einer Stelle stehen. Dadurch finden die anderen den Luftschacht. Nachdem Archie und Henry gerettet wurden, läuft Pongo auf seinen Besitzer zu. („Die leise Stimme des Gewissens“)

Pongo und sein Besitzer machen einen Nachtspaziergang. Sie treffen auf Emma, die sich kurz mit Archie unterhält. („Fluch und Versuchung“)

Als Ruby einen Anruf in der Polizeistation entgegen nimmt, erzählt ihr Ms. Ginger von einem Herumtreiber bei ihrem Haus. Ruby versichert ihr, dass es sich dabei nur um Pongo handelt. („Wolfswinter“)

Nach dem FluchBearbeiten

Pongo ist der einzige Zeuge von Archies vorgetäuschtem Tod durch Cora. Am nächsten Morgen läuft er allein auf Granny's Diner zu. Emma und Ruby merken, dass etwas nicht stimmt und gehen mit ihm in Archies Büro, wo sie Archies Leiche finden. Mit einem Traumfänger, den Mr. Gold ihr gegeben hat, kann Emma die falschen Ereignisse ansehen, so wie sie von dem Hund wahrgenommen wurden. („Das Spiel der Grille“)

Pongo ist bei Archies Beerdigung dabei und danach beschließen Marco und Emma, dass Henry den Hund behalten sollte. Henry freut sich darüber und nimmt Pongo mit nach draußen, um ihn zu waschen. Später bemerken Emma und Henry, dass sich Pongo merkwürdig verhält. Kurz danach erscheint ein Besucher an der Tür, der sich als Archie herausstellt, der in Wirklichkeit noch am Leben ist. Er erzählt ihnen, was wirklich vorgefallen ist und dass Cora ihn entführt hat um es so aussehen zu lassen, als habe Regina ihn getötet. („An der Grenze“)

WissenswertesBearbeiten

  • Pongo ist eine Anspielung auf den gleichnamigen Dalmatiner aus 101 Dalmatiner. Die Marke an seinem Hundehalsband trägt die Nummer 101.

AuftritteBearbeiten


QuellenBearbeiten

  1. https://twitter.com/RaphaelSbarge/status/294854710152810497

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki