FANDOM


Palast der Roten Königin
Palast der Roten Königin
Allgemeine Information
Welt: Wonderland
Bewohner/Betreiber:
Erstes Erscheinen: Folgen wir dem weißen Kaninchen!
Letztes Erscheinen: Und wenn sie nicht gestorben sind …



Der Palast der Roten Königin ist ein Ort in Wonderland in Once Upon a Time in Wonderland. Es ist die Residenz der Roten Königin.

GeschichteBearbeiten

Die Rote Königin bringt das weiße Kaninchen in ihren Palast. Dort fragt sie es, ob es Alice nach Wonderland gebracht hat, was dieses bestätigt. Die Königin befiehlt ihm, ihr weiterhin zu gehorchen, sonst werde es als ihre Einrichtung enden. Sie möchte, dass das Kaninchen Alice ausspioniert und der Königin Bericht über alles erstattet.

Später trifft sie Jafar auf ihrem Balkon und sagt, dass alles so verlaufe, wie geplant. Jafar meint, dass die Königin ihm nicht länger von Nutzem sei und beginnt sie zu würgen. Sie sagt, dass sie die einzige sei, die wisse, wo sich Alice aufhält und er lässt sie los. Die Königin erinnert ihn daran, dass Wonderland ihre Welt sei. Sie sagt, dass sie sich um Alice kümmern werde. („Folgen wir dem weißen Kaninchen!“)

In ihrem Palast muss sich die Rote Königin die Probleme ihrer Untertanen anhören, was sie langweilt. Plötzlich frieren die Untertanen ein und die Königin befiehlt Jafar, sich zu zeigen. Er fragt sie, wie sie es erträgt, ihnen täglich zuzuhören und sie erwidert, dass dies ihre Aufgabe als Königin sei. Er erklärt, dass ihr Versuch, den Respekt der Menschen zu verdienen, ihre Schwäche sei und dass sie sich den Respekt stattdessen einfach nehmen müsse. Er zweifelt daran, dass sie die Flasche des Dschinns finden kann und überlegt, ob ihre Zusammenarbeit Zeitverschwendung sei. Die Rote Königin äußert daraufhin ihre Zweifel an Jafars Fähigkeiten, mit Hilfe von Cyrus' Flasche die Gesetze der Magie zu verändern. Jafar behauptet, dass er dazu in der Lage sei und sagt, sie solle aufhören, ihre Zeit mit Bauern zu verschwenden und stattdessen nach der Flasche suchen. Die Rote Königin erklärt, dass sie als Königin Verantwortungen habe, woraufhin Jafar die Untertanen in Staub verwandelt, so dass sie Zeit hat. Nachdem Jafar gegangen ist, fegen Tweedledum und Tweedledee den Staub auf.

Später sucht Jafar die Königin erneut in ihrem Palast auf, da er erfahren hat, dass sie weiß, wo sich die Flasche befindet. Bevor sie ihm das Versteck verrät, möchte sie einen Beweis dafür, dass er das tun kann, was er sagt. Verärgert lässt Jafar sie mit einem Zauber erstarren und erklärt ihr, dass sie seinen Befehlen gehorchen müsse und dankbar dafür sein solle, dass er sie leben lässt. Er verlangt, dass sie ihm das Versteck der Flasche verrät. Sie nennt ihm einen falschen Ort.

Das weiße Kaninchen bittet die Königin, ihr Versprechen einzuhalten, da es alles getan hat, was sie von ihm verlangte. Sie erwidert, dass Versprechen dazu da seien, um gebrochen zu werden und droht damit, seine Knochen zu brechen. Erst wenn sie bekommt, was sie haben möchte, werde es bekommen, was es wolle. („Vertrauen ist ein großes Wort“)

BesucherBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

  • Die Türme des Palasts sehen wie Schachfiguren aus und die umliegende Wiese sowie der Fußboden des Schlosses haben ein Schachbrettmuster.


ErscheinenBearbeiten



Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.