Fandom

Once upon a Time Wiki

Jefferson (Storybrooke)

811Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare9 Teilen
Dieser Artikel muss überarbeitet werden

Folgende Informationen fehlen: Staffel 2


Jefferson
Jefferson S.png
Biografische Information
Status: Lebendig
Heimatwelt: Storybrooke
Residenz: Jeffersons Haus


Familie:
Weitere Verbindungen:
Figurenbeschreibung
Gegenpart: Jefferson
Erster Auftritt: Der Hutmacher
Episodenanzahl: 5
Darsteller(in): Sebastian Stan
Synchronsprecher(in): Manuel Straube
Siehe auch
Galerie

Jefferson ist eine Nebenfigur in Once Upon a Time. Er ist einer der wenigen, die sich an das Leben im Märchenland erinnern und weiß auch um den dunklen Fluch.

GeschichteBearbeiten

Jefferson muss beobachten, wie seine Tochter Grace unter dem Namen Paige bei einer anderen Familie wohnt. Deswegen versucht er verzweifelt, einen Hut herzustellen, mit dem man durch die Welten reisen kann. Da es jedoch in dieser Welt keine Magie gibt, gelingt ihm dies nicht.

Nachdem Mary Margaret aus ihrer Zelle flieht, kidnappt Jefferson sie, weil er verhindern möchte, dass sie die Stadt verlässt, da er genau weiß, was dann passiert. Jefferson kann sich nämlich - wie nur wenige Bürger aus Storybrooke - an sein früheres Leben erinnern.

Später lockt er auch Emma in sein Haus und betäubt sie. Nachdem sie wieder aufgewacht ist, verlangt er von ihr, eben diesen magischen Hut herzustellen. Emma glaubt ihm zwar nicht, da er jedoch Mary Margaret bedroht, tut sie, was er verlangt.

In einem günstigen Moment kann Emma Jefferson niederschlagen und Mary Margaret befreien, doch Jefferson kommt schnell wieder zu sich und greift die beiden an. In dem Kampf tritt Mary Margaret ihn aus dem Fenster des ersten Stockwerkes. Als die beiden Frauen danach aus dem Fenster blicken, können sie nur Fenstersplitter und den Hut, den Emma hergestellt hat, sehen. Danach hielt sich Jefferson vorübergehend an einem unbekannte Ort auf. („Der Hutmacher“)

Bürgermeisterin Regina Mills lockt Jefferson später zu sich, indem sie an Paiges Fahrrad eine Karte vom Weißen Kaninchen klebt. Sie gibt ihm seinen Hut zurück und bietet an, dass er und Paige einen neuen Satz Erinnerungen bekommen, als Familie. Im Gegenzug soll er ihr eine Passage ins Märchenland öffnen.

In ihrer geheimen Kammer überlässt ihm die Bürgermeisterin einige Schmuckstücke, die noch Magie in sich tragen, darunter den Verlobungsring von Daniel. Jefferson schafft es, ein Portal zu öffnen, es ist allerdings nicht groß genug für eine Person. Er kann jedoch durch das Portal greifen und für die Königin einen Apfel nach Storybrooke holen. („Ein Apfel, rot wie Blut“)

Später sucht Jefferson Regina am Krankenbett ihres Sohnes Henry auf und verlangt, dass sie ihren Teil der Abmachung erfüllt. Doch weil Henry und nicht Emma vom Apfel gegessen hat, betrachtet sie den Handel als nichtig. Jefferson befreit daraufhin Belles Gegenpart aus der Psychiatrie des Krankenhauses. Er schickt sie mit der Nachricht, dass Regina sie gefangen hielt, zu Mr. Gold. Er wusste, was Mr. Gold für Belle empfand, und hofft darauf, dass dieser sich dafür an Regina rächt. („Ein Land ohne Magie“)


AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki