FANDOM


Granny's Bed & Breakfast
2x18GrannysBB.png
Allgemeine Information
Welt: Storybrooke
Bewohner/Betreiber:
Erstes Erscheinen: Das verlorene Happy End
Letztes Erscheinen: A Bitter Draught



Granny's Bed & Breakfast ist ein Gasthaus in Storybrooke, das von Granny geführt wird.

GeschichteBearbeiten

Während des FluchesBearbeiten

Die Außenseiter Kurt Flynn und sein Sohn, Owen, campen im Wald, als ein Sturm durch das Gebiet tobt. Am nächsten Morgen entdecken sie eine geheimnisvolle Stadt, Storybrooke, die sich nicht auf ihrer Karte befindet und am Tag zuvor noch nicht dort gewesen ist. Die Bürgermeisterin, Regina Mills, ist nicht erfreut darüber, dass Fremde durch ihre Stadt laufen. Kurt und Owen suchen nach einem Ort zum Übernachten und Granny, der das Bed & Breakfast gehört, gibt den beiden ein Zimmer. („Willkommen in Storybrooke“)

Henry Mills, der adoptierte Sohn der Bürgermeisterin, fährt heimlich nach Boston, um seine biologische Mutter, Emma Swan zu finden und nach Storybrooke zu finden. Sie entschließt sich dazu, eine Woche zu bleiben und betritt das Bed & Breakfast, um ein Zimmer zu nehmen. Als sie gerade eincheckt, taucht Mr. Gold auf, um die Miete von Granny einzusammeln. („Das verlorene Happy End“)

Emma macht sich Sorgen um Henry, da dieser glaubt, dass jeder Bewohner der Stadt in Wirklichkeit eine Märchenfigur sei. Sie sucht seinen Therapeuten, Archie Hopper, auf und er gibt ihr Henrys Akte. Sie weiß nicht, dass er auf Reginas Anweisung hin absichtlich die ärztliche Schweigepflicht bricht. Als Emma in ihrem Zimmer die Akte durchsieht, kommt Sheriff Graham herein, um sie festzunehmen, da Archie behauptet, sie habe die Akte gestohlen. Nachdem Emma wieder freigelassen wurde, teilt Granny ihr mit, dass sie nicht länger im Bed & Breakfast wohnen könne, da die Bürgermeister sie an die "keine Verbrecher"-Regel erinnert habe. („Das, was du am meisten liebst …“)

Regina Mills und Graham haben eine Affäre miteinander. Um diese vor Henry geheimzuhalten, treffen sie sich in einem Zimmer im Bed & Breakfast. Es ist dasselbe Zimmer, das Emma zuvor bewohnt hat. („Ein hoher Preis für Gold“)

David Nolan nimmt sich für kurze Zeit ein Zimmer, nachdem er seine Frau Kathryn verlassen hat. Später kehrt er zu ihr zurück. („Der Hirte“)

Eines nachts bemerken Emma und Henry einen Fremden, August W. Booth, der mit seinem Motorrad in die Stadt fährt. Er hält neben ihnen an und fragt, wo er wohnen könne, und Emma verweist ihn auf das Bed & Breakfast. („Im Haus der Hexe“, „Der Schmerz der Liebe“)

August öffnet eine Kiste in seinem Zimmer. Darin befindet sich Henrys Märchenbuch. („Frucht des vergifteten Baumes“)

Nachdem August in Mr. Golds Pfandleihhaus & Antiquitätengeschäft herumgeschnüffelt hat, bricht Gold in sein Zimmer in Granny's ein und sieht sich dort um. Dabei entdeckt er eine Zeichnung des Dolchs des Dunklen. („Die Rückkehr und die Fragen“)

Seit Emma Storybrooke betreten hat, wurde der Fluch geschwächt, woraufhin August langsam immer mehr verholzt. Als er Emma nicht davon überzeugen kann, dass der Fluch wahr ist, verschlechtert sich sein Zustand, so dass er bettlägerig wird. Henry besucht August und bittet ihn um Hilfe, als Emma die Stadt verlassen möchte, aber August erklärt, dass er ihm nicht helfen könne und es nun an Henry läge, Emma zum Glauben zu bringen. („Ein Apfel, rot wie Blut“)

Nachdem Henry die vergiftete Apfeltasche gegessen hat und unter den Schlaffluch gefallen ist, besucht Emma August in seinem Zimmer. Er ist erleichtert, dass sie endlich seinen hölzernen Zustand sehen kann, aber Emma sagt, dass sie nicht wisse, wie sie den anderen ohne ihn helfen solle. Er sagt, dass er glaubt, dass sie Henry retten könne und verwandelt sich dann vollständig in Holz. („Ein Land ohne Magie“)

Nach dem FluchBearbeiten

Nachdem Emma den Fluch gebrochen hat, kann sich August wieder bewegen, obwohl er hölzern bleibt. Er schickt Emmas Exfreund, Neal Cassidy, eine Postkarte, um ihm mitzuteilen, dass der Fluch gebrochen wurde. Augusts Vater, Marco, erfährt von Henry, wo sich August aufhält, doch als er das Zimmer im Bed & Breakfast betritt, ist sein Sohn verschwunden. („Der neue Fluch der Freiheit“, „Zwei Seelen in der Brust“, „Der Traum von Tallahassee“)

Nachdem Greg Mendell an der Stadtgrenze einen Autounfall hatte, im Krankenhaus operiert wurde und sich von seinen Verletzungen erholt hat, nimmt er sich ein Zimmer im Bed & Breakfast. Regina sucht ihn dort auf und teilt ihm mit, dass sie erkannt hat, dass er in Wirklichkeit Owen Flynn ist. Sie zeigt ihm den Schlüsselanhänger, den er ihr geschenkt hat, und sagt, dass sie ihn behalten hat, um sie an ihre Zeit zusammen zu erinnern. Sie möchte wissen, wieso er in Storybrooke ist und er erklärt, dass er seinen Vater finden möchte. Regina behauptet, dass sein Vater die Stadt kurz nach ihm verlassen habe und sie ihn nie wieder gesehen hätte, aber Greg glaubt ihr nicht. Er erklärt, dass er nicht ohne seinen Vater gehen würde, woraufhin ihm Regina droht, indem sie sagt, dass Menschen einfach so verschwinden könnten. („An der Grenze“, „Selbstlos, mutig und treu“)

Emma spürt für Mr. Gold dessen Sohn Baelfire auf. Als sich herausstellt, dass es sich bei diesem um Henrys Vater, Neal Cassidy handelt, begleitet Neal die drei nach Storybrooke und wohnt in einem Zimmer bei Granny's. Er lädt seine Verlobte, Tamara, nach Storybrooke ein, um ihr die Wahrheit über sich und das Märchenland zu erzählen. Sie täuscht vor, zu glauben, er wolle sie mit der Geschichte loswerden, um mit Emma zusammensein zu können, und sie verlässt wütend das Zimmer. Später verträgt sie sich mit Neal und möchte in Storybrooke bleiben, angeblich, weil sie ihn liebt. In Wirklichkeit arbeitet sie jedoch mit ihrem heimlichen Geliebten, Greg, zusammen und sucht nach Magie. Als Neal gerade duscht, besucht Tamara Greg in seinem Zimmer und küsst ihn. („Selbstlos, mutig und treu“)

Emma merkt, dass Tamara etwas verheimlicht und wird ihr gegenüber misstrauisch. Sie durchsucht Tamaras Zimmer, während Henry vor der Tür Wache steht. Neal erwischt die beiden und ist verärgert. Emma bittet ihn, sie weiter suchen zu lassen und verspricht, die Sache ruhen zu lassen, wenn sie nichts findet. Sie entdeckt ein loses Brett im Fußboden, doch als sie darunter nachsieht, findet sie zu ihrer Enttäuschung nichts. („Die boshafte Welt der Königin“)

GästeBearbeiten

WissenswertesBearbeiten

  • Die Außendrehs von Granny's Bed & Breakfast fanden beim Haswell Residence in Kanada statt.[1]

ErscheinenBearbeiten




ReferenzenBearbeiten

  1. http://www.historicplaces.ca/en/rep-reg/place-lieu.aspx?id=2421&pid=0

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki