Fandom

Once upon a Time Wiki

Felix

811Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Once upon a Time Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.

Felix
Felix.jpg
Biografische Information
Status: Tot
Heimatwelt: Neverland
Residenz: Neverland-Insel
Beruf: Verlorener Junge
Spezies: Mensch
Familie:
  • unbekannt
Weitere Verbindungen:
Figurenbeschreibung
Gegenpart: Keiner
Erster Auftritt: … und dann immer geradeaus bis zur Morgendämmerung
Letzter Auftritt: Es war keinmal …
Episodenanzahl: 11
Darsteller(in): Parker Croft
Synchronsprecher(in): Tim Schwarzmaier
Siehe auch
Galerie

Felix ist ein Nebencharakter in Once Upon a Time.

GeschichteBearbeiten

Felix ist einer von Peter Pans verlorenen Jungs, die in Neverland leben. Felix und seine Gruppe haben den Auftrag, einen neuen Jungen, der auf Neverland ist, zu finden. Sie betreten Captain Hooks Schiff und suchen nach Baelfire, können ihn aber nicht finden, da Hook ihn gut versteckt hat. Den verlorenen Jungs bleibt nichts anderes übrig, als das Schiff wieder zu verlassen. Als Baelfire Hook später verärgert, überlässt er diesen den verlorenen Jungs. Felix bringt ihn an Land und fragt einen verlorenen Jungs, ob Baelfire der richtige Junge ist. Der verlorene Junge sieht sich die Zeichnung des gesuchten Jungen an und verneint. Felix sagt Baelfire, dass er am Leben bleiben darf und befiehlt einem verlorenen Jungs, ihn zu den anderen zu bringen. Ein anderer Junge fragt Felix, ob sie den richtigen Jungen jemals finden werden. Felix ist davon überzeugt, da Peter Pan noch nie versagt habe. („… und dann immer geradeaus bis zur Morgendämmerung“)

Nachdem Greg und Tamara Henry nach Neverland gebracht und ein Signalfeuer angezündet haben, um die Zentrale über ihre Ankunft zu informieren, tauchen Felix und die verlorenen Jungs auf. Sie enthüllen, dass sie die Zentrale sind. Henry fragt, wieso sie Magie zerstören wollen, woraufhin Felix entgegnet, dass das nicht ihre Absicht sei und sie Greg und Tamara angelogen haben. Felix verlangt, dass sie ihm Henry aushändigen. Tamara möchte zuerst wissen, was der Plan für Magie ist und wie sie nach Hause zurückkehren sollen. Felix erwidert, dass sie nicht nach Hause kommen werden, woraufhin sich Greg weigert, ihnen Henry auszuliefern. Daraufhin tötet der Schatten Greg. Tamara und Henry versuchen zu fliehen, aber Tamara wird von einem Pfeil getroffen und bricht zusammen. Felix befiehlt den verlorenen Jungs, Henry zu fangen.

Während die Jungen Henry verfolgen, beobachtet Felix Mr. Gold, der ihn auffordert, aus seinem Versteck zu kommen. Felix warnt ihn, dass er sich Pan zum Feind mache, wenn er versucht, Henry zu finden und dass Gold nicht überleben werde. Gold erwidert, dass dabei auch viele von den verlorenen Jungs sterben werden. Felix wirft ihm eine Puppe zu, die Pan ihm gegeben hat. Gold hebt die Puppe mit Tränen in den Augen auf. Felix merkt an, dass etwas, worüber Gold seit Jahren nicht nachgedacht hat, immer noch die Fähigkeit hat, ihn zum Weinen zu bringen und lässt ihn dann allein. („Wenn böse Träume fliegen lernen“)

Als Henrys Familie über die Insel von Neverland wandert, gibt Pan Emma eine Karte, die sie angeblich direkt zu Henry führen wird – aber nur, wenn sie aufhört zu verleugnen, wer sie wirklich ist. Regina hat keine Lust auf Pans Spielchen und belegt die Karte trotz Hooks Warnung mit einem Zauber, damit sie die Gruppe zu Pan bringt. Die Karte führt sie in Pans Lager, wo sie in eine Falle laufen. Pan ist verärgert, dass sie seine Regeln gebrochen haben und lässt die verlorenen Jungs angreifen. Hook kämpft mit Felix und fragt, ob er sich erinnert, was er mit Rufio gemacht hat und dass es Felix noch schlechter ergehen werde. Als Pans Pfeifen ertönt, kehren die verlorenen Jungs an seine Seite zurück. Pan erinnert Emma daran, dass die Karte nur funktionieren wird, wenn sie einsieht, wer sie wirklich ist. Er und die verlorenen Jungs ziehen sich zurück. („Erkenne dich selbst“)

In seinem Lager veranstaltet Pan Schießübungen. Er wirft Henry einen Apfel zu und vergiftet einen Pfeil mit Traumschatten, während die anderen Jungen zusehen. Pan ruft Felix herbei, der den Apfel auf seinem eigenen Kopf positioniert. Pan und die verlorenen Jungs fordern Henry auf, auf den Apfel zu schießen. Henry richtet den Pfeil auf den Apfel, schießt aber im letzten Moment auf Pan, der den Pfeil mühelos mit der Hand fängt. Statt verärgert zu sein, nimmt er Henry beiseite, um ihm etwas zu zeigen. Später sieht Felix, wie Neal zurück nach Neverland kommt und sagt, dass Pan sehr erfreut sein werde, ihn zu sehen. („Eine recht gewöhnliche Fee“)


AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki