FANDOM


  Staffel 1 Staffel 2 »  

Emmas Bürde ist die 20. Episode der ersten Staffel.

ZusammenfassungBearbeiten

August lädt Emma zu einem Ausflug ein, um ihr zu zeigen, wie sie ihren Sohn zurückgewinnen kann. Währenddessen versucht Regina David zu verführen.

Der Schreiner Geppetto bekommt einen ganz Auftrag: er soll einen ganz besonderen Schrank bauen. Doch dafür verlangt er einen Preis.

InhaltBearbeiten

Shot 1x20 Emma Walkie-Talkie.png

Henry ruft Emma per Funk zu einem Notfall.

August bringt einen Holzbalken als zusätzliche Sicherung an, damit Regina mit ihrem Generalschlüssel nicht mehr in die Wohnung von Mary Margaret und Emma kommt. Emma plant, Mr. Gold für einen Sorgerechtsstreit zu engagieren, um Henry zurückzuerhalten. Plötzlich meldet sich Henry per Walkie-Talkie, er möchte Emma sofort in Granny's Diner treffen.

Auf dem Weg zum Diner spricht Emma mit August. Er sagt, dass sie das große Ganze sehen müsse, wenn sie gegen Regina vorgehen möchte. Er bittet Emma einen Tag frei zu nehmen, damit er es ihr zeigen kann.

Shot 1x20 Emma Henry Märchenbuch.png

Henry zeigt Emma die neu erschinene Geschichte.

Henry zeigt Emma, was er entdeckt hat, im Buch befindet sich eine neue Geschichte. Es ist die Geschichte von Pinocchio, doch sie ist noch nicht beendet.

Geppetto und sein hölzerner Sohn sind auf ihrem Floß in einen Sturm geraten. Ein großer Wal droht sie zu fressen. Geppetto möchte, dass sein Sohn mit der einzigen Schwimmweste springt, damit der Wal nur das Floß vertilgt. Doch er wehrt ab, er sei aus Holz und würde oben treiben. Er wirft seinem Vater die Schwimmweste zu und springt von Bord.

Shot 1x20 Pinocchio Verwandlung.png

Die blaue Fee verwandelt Pinocchio in einen richtigen Jungen.

Als nächstes wacht Geppetto am Strand auf, er findet den leblosen Pinocchio in einiger Entfernung von sich. Weinend vor Trauer wünscht sich Geppetto, er hätte ihn retten können. Daraufhin erscheint die blaue Fee und verwandelt Pinocchio in einen richtigen Jungen. Dann verspricht sie, dass Pinocchio ein richtiger Junge bleiben wird, solange er tapfer, aufrichtig und selbstlos bleibt.

August ruft Mr. Gold an, um sich mit ihm zu treffen, er sagt es gehe um Emma. Als er gehen möchte, beginnen wieder seine Schmerzen. Er zieht sein Hosenbein hoch und stellt fest, dass eines seiner Beine bereits zu Holz geworden ist.

Shot 1x20 Mary Margaret Regina.png

Mary Margaret und Regina unterhalten sich auf dem Schulhof.

Auf dem Schulhof sucht Regina nach Henry, er hat sein Essen vergessen. Im Gespräch verneint Mary Margaret die Frage, ob es ein Problem gebe. Es habe sich jemand Mühe gegeben, es aussehen zu lassen, als hätte sie etwas Schreckliches getan, aber alles hat sich aufgeklärt. Mary Margaret deutet auch an, dass Regina dahintersteckt, aber sie vergibt der Bürgermeisterin, auch wenn sie die Tat nicht zugeben kann. Als Henry auftaucht, geht sie zurück ins Schulgebäude.

Regina gibt Henry sein Essen und schlägt dann vor, dass er in eine andere Klasse wechselt. Doch Henry ist damit nicht einverstanden. Er sagt ihr offen ins Gesicht, dass er sie für die Böse Königin hält, und dass er auf der Seite von Snow White und Prince Charming steht.

Als August das Pfandleihhaus von Mr. Gold betritt, zeigt dieser Marco (Geppetto) gerade eine kaputte Uhr, die er reparieren soll. Nachdem Marco gegangen ist, zeigt Mr. Gold, dass er Augusts Märchenidentität aufgedeckt hat. August bittet darum, dass Mr. Gold Emmas Anfrage wegen des Sorgerechts für Henry auf ihn umlenkt. Er verspricht, dass er Emma zum Glauben bewegen kann. Mr. Gold verspricht, ihr einen kleinen Schubs zu geben.

Shot 1x20 Uhr Geppetto Pinocchio.png

Pinocchio und Geppetto reparieren eine Uhr.

Pinocchio hat unter Anleitung seines Vaters gerade eine Uhr repariert, als die blaue Fee zum Fenster herein fliegt. Sie sagt das sie schlechte Neuigkeiten bringt, deswegen schickt Geppetto seinen Sohn in sein Zimmer. Als die beiden unter sich sind, erzählt die blaue Fee Geppetto, dass die Böse Königin mit einem Fluch das ganze Königreich bedroht. Sie sagt auch, dass es zu spät ist, den Fluch zu stoppen, doch Gepetto soll aus einem verzauberten Baum einen Schrank bauen. Dieser wird Snow Whites Kind, den Retter, schützen.

Als Emma um Rechtsbeistand wegen des Sorgerechts für Henry bittet, lehnt Mr. Gold wie abgesprochen ab. Deswegen stürmt Emma zu August, um sich das große Ganze zeigen zu lassen.

Shot 1x20 Regina Auto.png

Regina scheint Auto-Probleme zu haben.

Nachdem David das Tierheim verlassen hat, sieht er auf der anderen Straßenseite, wie Bürgermeisterin Mills vor ihrer offenen Motorhaube steht. Er bietet seine Hilfe an und nachdem er festgestellt hat, dass die Batterie tot ist, bietet er an, sie nach Hause zu fahren.

Vor der Haustür angekommen, bietet Regina an ihn zum Essen einzuladen, doch David lehnt höflich ab. Regina findet einen Zettel auf dem Tisch, den sie selbst dort platziert hat, aber anscheinend von Henry kommt. Sie behauptet, ihr Sohn würde nach der Therapie mit Archie essen. David hat ein wenig Mitleid und entscheidet sich doch zum Essen zu bleiben.

Shot 1x20 Verzauberter Baum.png

Der letzte verzauberte Baum.

Die blaue Fee führt Geppetto, Jiminy und Pinocchio zum letzten verzauberten Baum des Reiches. Sie erklärt, dass der Baum genügend Magie in sich trägt, um zwei Personen in ein weit entferntes Land ohne Magie zu bringen. Dies sollen Snow White und Prince Charming sein, welche dort ihr Kind bekommen und großziehen werden. Aus Angst seinen Sohn zu verlieren, verlangt Geppetto, dass einer der Plätze von Pinocchio eingenommen wird, sonst würde er den Schrank nicht bauen. Selbst Jiminy kann ihn nicht überzeugen seine Meinung zu ändern. Die Fee ist besorgt, dass Snow White und James damit nicht einverstanden sind, deswegen schlägt Geppetto vor, dass die blaue Fee behauptet die Magie reiche nur für eine Person.

Vor dem Kriegsrat berichtet die blaue Fee später wie abgesprochen, dass der Baum nur eine Person schützen kann und Geppetto verspricht, dass er den Schrank bauen wird.

Während sie Storybrooke verlassen, verrät August Emma, was er vorhat. Er wird seine Geschichte erzählen.

Shot 1x20 Regina David.png

Regina erzählt David, wie sie ihn gefunden hat.

Nach dem Essen möchte David sich bedanken, indem er das Geschirr spült. In der Küche erzählt Regina ihm die Geschichte, wie sie ihn gefunden hat, bevor man ihn damals ins Krankenhaus einlieferte. Regina versucht, nachdem sie die Geschichte beendet hat, David zu küssen, aber dieser blockt ab und verlässt danach sich höflich entschuldigend das Haus. Nachdem er gegangen ist, betrachtet Regina sich im Spiegel und zerschmettert ihn dann wütend mit ihrem Weinglas.

Shot 1x20 Geppetto Schrank.png

Geppetto schickt seinen Sohn in den Schrank.

Die blaue Fee muss Geppetto erklären, dass Pinocchio nicht gehen kann. Snow White ist dabei ihr Kind zu gebären. Die Fee verlangt, dass Snow White das Kind begleitet, damit sie es führen kann und Glauben in ihr Schicksal gibt. Dann fliegt die Fee zu den anderen Feen, um die letzten Vorbereitungen zu treffen. Geppetto verlangt von Pinocchio in den Schrank zu steigen, er soll die Retterin beschützen. Er lässt sich von seinem Sohn versprechen, dass er der Retterin den Glauben an ihr Schicksal gibt. Jiminy erinnert Pinocchio noch daran, dass er tapfer, aufrichtig und selbstlos bleiben muss, dann steigt der Junge in den Schrank.

Shot 1x20 August Diner.png

August führt Emma zu ihrer gemeinsamen Vergangenheit.

August bringt Emma zu dem Diner, zu dem sie gebracht wurde, als sie ein Baby war, und zeigt ihr den Zeitungsartikel, in dem steht, dass sie ein Siebenjähriger gefunden hat. Dann eröffnet er ihr, dass er dieser Siebenjährige ist.

Nachdem die Rinde von ihm abgeplatzt ist, steigt der junge Pinocchio aus einem Baum. Er erschrickt vor einem vorbei fliegenden Flugzeug. Er bekommt einen Schlag, als er wieder den Baum berührt. Er erinnert sich an seine Aufgabe, dann erscheint auch Snow Whites Baby schreiend im Baum. Er nimmt sie vorsichtig heraus und versucht sie zu beruhigen.

August möchte Emma zu dem Baum führen, in dem sie angekommen sind, doch sie glaubt ihm nicht und will gehen, weil im Zeitungsartikel stand, dass sie am Highway gefunden wurde. Er kann etwas Interesse wecken, indem er ihre Babydecke beschreibt. Doch dann offenbart er ihr, dass die Geschichten aus Henrys Märchenbuch wahr sind und er Pinocchio ist. Emma realisiert, dass er die unvollendete Geschichte über Pinocchio in das Buch geschrieben hat, und bezeichnet ihn als verrückt.

Shot 1x20 August Holzbein.png

August zeigt Emma sein hölzernes Bein.

Als August die gehende Emma verfolgt, setzt sich seine Holzwerden weiter fort und er fällt auf den Waldboden. Resignierend stellt er fest, versagt zu haben, weil Emma nicht glaubt. Er sagt, wenn sie schon nicht glaubt, dass sie die Retterin ist, soll sie wenigstens glauben, dass er krank ist. Er sagt in dem Moment, wo sie sich entschied in Storybrooke zu bleiben, wachte er auf der anderen Seite der Welt mit einem stechenden Schmerz im Bein auf. Als endgültigen Beweis zieht August sein Hosenbein hoch und zeigt sein Holzbein, doch in Emmas Augen sieht es normal aus. Die immer lauter werdenden Versuche von August Emma zum Glauben zu bewegen führen sie zu einem kleinen Nervenzusammenbruch. Sie verleugnet die Wahrheit, weil sie sich nicht in der Lage fühlt, eine derart große Verantwortung zu tragen.

Shot 1x20 Baby Emma.png

Pinocchio verabschiedet sich von Baby Emma.

Im Kinderheim beruhigt Pinocchio die schreiende Emma. Er wird ausgeschimpft, weil er Emmas Wiege repariert hat. Eines der älteren Kinder zeigt Pinocchio, dass es Geld gestohlen hat. Pinocchio will mit den anderen Kindern weglaufen, sagt aber auch, dass sie Emma nicht mitnehmen können. Er entscheidet sich schweren Herzens mitzugehen und verabschiedet sich von Emma.

Shot 1x20 August Marco.png

August besucht seinen Vater.

August sucht Marco in dessen Garage auf und gibt ihm einen Hinweis für das Reparieren der Uhr. Er gibt ihm gegenüber zu, dass er ein Versprechen, das er seinem Vater gegeben hat, nicht halten konnte, er war zu spät. Doch Marco sagt, August hätte seinen Fehler gesehen und versucht ihn zu beheben, wäre er sein Sohn würde ihm das genügen. August entdeckt im Regal eine kleine Holzfigur, die er bei Geppetto hergestellt hatte und bietet Marco an, ihn als Assistent zu unterstützen.

Emma hat vor Henrys Haus geparkt und ruft ihren Sohn per Walkie-Talkie zu sich. Emma fragt, ob er Regina verlassen und mit ihr leben möchte. Als er dies bejaht, fährt sie los, um Storybrooke zu verlassen.

TriviaBearbeiten

MärchenanteilBearbeiten

Diese Geschichte zeigt wie Pinocchio ebenfalls in unsere Welt kam und die Ereignisse nach dem Übergang von ihm und Emma.

zeitliche EinordnungBearbeiten

Die Geschichte spielt, hauptsächlich während und nach Das verlorene Happy End. Ein Teil spielt bereits in unserer Welt vor 28 Jahren.

VerbindungenBearbeiten

  • Mr. Gold gibt Marco die Uhr zur Reparatur, die auch schon Pinocchio repariert hat.

BesetzungBearbeiten

Schauspieler Rolle Synchronsprecher
Hauptrollen
Ginnifer Goodwin Snow White/Mary Margaret Blanchard Laura Maire
Jennifer Morrison Emma Swan Tanja Dohse
Lana Parrilla Böse Königin/Regina Mills Claudia Urbschat-Mingues
Josh Dallas Prince Charming/David Nolan Friedemann Thiele
Eion Bailey August W. Booth Stefan Günther
Jared S. Gilmore Henry Mills Leonard Rosemann
Raphael Sbarge Jiminy Cricket Matthias Klie
Robert Carlyle Mr. Gold Thomas-Nero Wolff
Nebenrollen
Tony Amendola Geppetto/Marco Norbert Gastell
Keegan Connor Tracy Blaue Fee Marieke Oeffinger
Jakob Davies Pinocchio Luke Gaida
Weitere Rollen
Rick Dobran Mr. Raskind Kai Taschner[1]
Isaiah Lehtinen Gordie Lenny Peteanu
Nicht aufgeführte Rollen
Beverley Elliott (Archivaufnahmen) Witwe Lucas
David-Paul Grove (Archivaufnahmen) Doc
Lee Arenberg (Archivaufnahmen) Grumpy
Meghan Ory (Archivaufnahmen) Red Riding Hood
Unbekannt Baby-Emma

QuellenBearbeiten

  1. http://215072.homepagemodules.de/t517318f11776728-Once-Upon-a-Time-USA-5.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki