FANDOM


  Staffel 1 Staffel 2 »  

Ein Apfel, rot wie Blut ist die 21. Episode der ersten Staffel.

ZusammenfassungBearbeiten

Henry versucht Emma zum Bleiben zu überreden. Diese wiederum versucht herauszufinden, was das Beste für Henry ist. Währenddessen erkennt die Bürgermeisterin an ihrem verrottenden Apfelbaum, dass der Fluch sich abschwächt.

Die Böse Königin hat mittlerweile Prince Charming in ihrem Gewahrsam und möchte sich mit Snow White treffen.

InhaltBearbeiten

Regina und Henry essen zu Abend, als es an der Tür klingelt. Emma steht davor, Henry hat sie eingeladen. Emma sagt, sie wäre wegen Regina hier. Panisch sieht Regina zum Esstisch, von welchem Henry verschwunden ist. Als sie wieder zur Tür blickt, stehen dort auch Dr. Hopper, Mary Margaret, David, Ruby, Granny und Leroy. Sie dreht sich um und möchte fliehen, doch Henry steht vor ihr mit einem Seil.

Shot 1x21 Regina verrotteter Apfel

Emma zerquetscht Reginas verrotteten Apfel.

Regina wird auf der Hauptstraße an einen Apfelbaum gefesselt. Alle wissen, dass sie die Königin ist und beschimpfen sie. Emma pflückt einen der verrotteten Äpfel und zerquetscht ihn vor den Augen von Regina. Emma erhält von David ein Schwert und noch nicht einmal Henry möchte ihr helfen. In dem Moment, in dem Emma mit dem Schwert zuschlägt, wacht Regina in ihrem Bett auf.

Voller Sorge läuft sie in das Zimmer ihres Sohnes, beruhigt sich aber, als sie seine Silhouette unter der Bettdecke sieht.

Henry sitzt währenddessen in Emmas Auto, er hatte ein Kissen in sein Bett gelegt. Emma möchte mit Henry aus Storybrooke verschwinden, um ihn von Regina wegzuschaffen. Weil es ihm nicht gelingt, es ihr auszureden, greift Henry beim Ortsausgang ins Steuer und die beiden landen am Straßenrand. Henry erklärt Emma, dass ihre Familie in Storybrooke ist und dass alle sie brauchen.

Shot 1x21 James Gillutine

King George möchte Charming hinrichten lassen.

King George hat David gefangen und möchte ihn im Burghof enthaupten lassen. Doch kurz bevor die Klinge seinen Kopf abschlägt, verwandelt diese sich in Wasser. Königin Regina zeigt sich verantwortlich dafür, sie bietet das selbe was Midas versprochen hat, im Austausch für Charming. Sie möchte ihn benutzen, um dessen wahre Liebe Snow White zu zerstören.

Shot 1x21 Gold Apfel

Bürgermeisterin Regina verlangt eine Erklärung von Mr. Gold.

Bürgermeisterin Regina blickt aus dem Fenster und entdeckt, dass ihr Apfelbaum verrottet ist, wie in ihrem Traum. Sie geht mit einem der Äpfel zu Mr. Gold und verlangt eine Erklärung. Sie glaubt, der Fluch wird schwächer. Mr. Gold erwähnt, dass es um mehr geht, schließlich will Emma Henry zurück. Mr. Gold erwähnt, dass die Aufgabe von Henry der Preis sein könnte um den Fluch intakt zu halten. Außerdem erwähnt er, dass der Fluch gebrochen wäre, sollte Emma getötet werden. Regina verlangt, dass Mr. Gold den Fluch umgestaltet, doch dieser sagt, dass er es noch nicht mal könnte, wenn er wollte, schließlich gibt es in dieser Welt nahezu keine Magie. Nun versucht Regina, Mr. Gold zu einem neuen Handel zu überreden. Sie möchte Emma loswerden, ohne den Fluch zu brechen. Doch Mr. Gold meint, dass Regina nichts hat, was sie im Austausch anbieten könnte, außerdem hat er schon seine Abreise geplant. Er empfiehlt ihr das selbe zu tun, denn die Einwohner Storybrookes würden ihr Blut sehen wollen, sollten sie sich erinnern, wer Regina wirklich ist.

Während Regina die Karte des Weißen Hasen an das Fahrrad von Paige klebt, kehrt Emma in Mary Margarets Wohnung zurück. Diese hält Emma eine Standpauke und führt ihr vor Augen, was sie falsch gemacht hat.

Shot 1x21 Schneewittchen Fernglas

Snow White beobachtet das Schloss.

Snow White, Witwe Lucas und die sieben Zwerge beobachten das Schloss. Weil auf jeder Mauer Soldaten patroullieren meint Lucas, dass sie Luftunterstützung brauchen und Grumpy meint, er könne dafür einen Gefallen einfordern. Red stößt dazu, sie berichtet, dass Charming noch am Leben ist, aber auch, dass sich die Böse Königin im Schloss befindet.

Königin Regina besucht Prince Charming in seiner Zelle. Dieser bietet ihr sein Leben im Austausch für Snow Whites Sicherheit. Doch die Königin sagt, sie hätte eine viel befriedigendere Strafe für sie.

Shot 1x21 Regina Jefferson Hut

Regina bittet Jefferson erneut um seine Dienste.

Jefferson kommt ins Büro der Bürgermeisterin und zeigt ihr die Karte, die sie ans Fahrrad seiner Tochter geklebt hat und fragt, was sie möchte. Regina präsentiert ihm seinen Hut. Sie meint, sie hätte noch ein wenig Magie übrig und hofft, dass es genug ist, um in ihr Land zu reisen. Dort möchte sie etwas holen, mit dem sie verhindern will, dass Emma den Fluch bricht. Jefferson erklärt sich einverstanden. Danach wird Regina ihm und seiner Tochter einen neuen Satz Erinnerungen geben, mit welchen sie glücklich und gemeinsam leben können.

Snow White beobachtet mit den anderen das Schloss. Als sie Reds Wolfsgeheul hören, schießt einer der Zwerge einen Brandpfeil als Zeichen für die Feen, danach schwärmen sie aus und begeben sich zum Schloss.

Shot 1x21 Feen Angriff

Die Feen fliegen ihren Angriff.

Mit Enterhaken erklimmen Snow White und die Zwerge die Mauer und können auch einige Wachen ausschalten. Im Burghof werden sie umzingelt, doch die Feen kommen rechtzeitig, um die Soldaten mit Feenstaub auszuschalten.

Henry besucht August und verlangt, dass er Emma zum Glauben bewegt. Doch dieser erklärt, dass er bereits versagt hat. Er hat Emma sein hölzernes Bein gezeigt, doch sie konnte es nicht sehen. Mittlerweile ist es bis zu seinem Arm fortgeschritten. Als Henry dies sieht, erkennt er ihn als Pinocchio. August möchte die kurze Zeit, die ihm noch bleibt, bei seinem Vater verbringen. Beim Gehen bekommt Henry gesagt, dass es nun an ihm liegt, Emma zu überzeugen.

Shot 1x21 Archie Emma

Emma berät sich mit Dr. Hopper.

In Granny's Diner erklärt Dr. Hopper Emma, dass er keine Chance sieht, dass sie das Sorgerecht erhält. Reginas Taten lassen sich nicht beweisen und auf dem Papier geht es ihm bei Regina besser. Der Therapeut ist sich nicht sicher, bei wem Henry besser aufgehoben wäre, aber er sagt, dass der Kleinkrieg zwischen Emma und Regina hauptsächlich Henry schadet.

Im Kerker findet Snow White Charming, doch nachdem sie die Zellentür aufgeschlossen hat, steht sie vor einem Spiegel. Charming erklärt durch das magische Glas, dass er sich im Palast der Königin befindet. Die Königin unterbricht die Verbindung, um selber mit Snow White zu sprechen. Sie schlägt vor, dass sie sich zu einer Friedensverhandlung treffen, dort, wo alles begann. Snow White verabschiedet sich danach von ihren Freunden und geht unbewaffnet zu dem Treffen.

Shot 1x21 Jefferson Hut öffnen

Jefferson versucht seinen Hut zu öffnen.

Regina und Jefferson betreten die Kammer unter dem Grab von Reginas Vater. Sie erklärt, hier bewahre sie die wenigen noch magischen Dinge auf, welche sie aus dem Märchenland mitgebracht hat. Regina gibt Jefferson einige magische Schmuckstücke für den Hut, schließlich auch Daniels Verlobungsring, welcher ein magisches Hologramm von ihm enthält. Es gelingt ihm, ein Portal zu öffnen, jedoch ist es nicht groß genug für eine Person. Deswegen schlägt Jefferson vor, er könne in das Portal greifen, um nach einem Objekt zu fassen. Jefferson leitet Regina an, damit sie den Hut auf das gewünschte Objekt ausrichtet. Das Portal beginnt sich zu öffnen und Regina erklärt, sie suche nach einem Apfel.

Shot 1x21 Schneewittchen Regina Apfel

Regina bietet Snow White den verfluchten Abfel an.

Regina trifft Snow White in den Ställen ihrer Mutter und führt sie dann zu Daniels Grab. Dort erklärt Regina, dass ihre Mutter Cora, Daniel getötet hat, nachdem Snow White dieser Reginas Geheimnis verraten hat. Regina zeigt Snow White den verfluchten Apfel und erklärt, dass der Apfel sie in einen Schlaf mit Träumen geformt aus ihrer eigenen Reue versetzen wird. Sie bietet an, dass sie Charming am Leben lässt, sollte sie in den Apfel beißen. Resignierend nimmt Snow White den Apfel und beißt hinein. Während sie in Ohnmacht fällt, spürt Charming einen Schmerz in seinem Herzen. Die bewusstlose Snow White lässt den Apfel los, welcher den Hügel hinabrollt und dann in einem kleinen Porta verschwindet .

Der Apfel springt aus dem Hut und Jefferson greift danach. Er übergibt Regina den Apfel, welche daraus, wieder in ihrem Haus, ein Plunderstück backt.

Shot 1x21 Regina Emma Plunder

Regina gibt Emma das Plunderstück mit.

Später kommt Emma zu Regina um zu reden. Emma bietet an die Stadt zu verlassen, möchte Henry aber gelegentlich besuchen. Regina erklärt sich einverstanden und gibt ihr das frisch gebackene Plunderstück als Wegzehrung mit.

Die Zwerge finden die scheinbar tote Snow White, während Königin Regina sie dabei durch den Spiegel beobachtet.

Bürgermeisterin Regina besucht Mr. Gold und erklärt, sie habe das Emma Swan-Problem gelöst. Er erkennt, dass Regina wieder den Schlaffluch gewählt hat und erinnert sie daran, dass jede Magie ihren Preis hat. Doch Regina freut sich über ihren Sieg, denn egal weswegen Mr. Gold den Fluch brechen wollte, nun sei es nicht mehr möglich.

Shot 1x21 Henry ohnmächtig

Henry hat vom verfluchten Apfelplunder gegessen.

Henry kommt zu Emma, sie hat ihn per Walkie-Talkie angefunkt. Emma möchte sich verabschieden, doch Henry versucht sie weiter vom Fluch und vom Bleiben zu überzeugen. Henry entdeckt das Plunderstück, das Regina für Emma gebacken hat. Er will Emma überzeugen, dass es vergiftet ist, doch weil sie ihm nicht glaubt, beißt er selbst hinein und fällt ohnmächtig zu Boden.

TriviaBearbeiten

  • Die Titelkarte der Episode zeigt Snow White und die sieben Zwerge.
  • Den Apfel hat die Königin in „Im Haus der Hexe“ von der Blinden Hexe stehlen lassen.
  • Die Karte des Weißen Hasen, welche Regina an Paiges Fahrrad klebt, ist eine eindeutige Referenz zu Alice im Wunderland.
  • Jefferson ist nicht wie in „Der Hutmacher“ angedeutet durch den Hut verschwunden. Er hat sich irgendwo in Storybrooke versteckt.

MärchenanteilBearbeiten

Die Geschichte zeigt wie die Böse Königin Snow White mit dem Apfel vergiftet hat.

zeitliche EinordnungBearbeiten

Diese Geschichte spielt nach „Finsternis im Herzen“.

VerbindungenBearbeiten

  • Henry liegt nach dem Essen des Apfelplunders in derselben Position wie seine Großmutter Snow White nachdem diese in den Apfel biss.
  • August bezeichnet Marco als seinen Vater.

BesetzungBearbeiten

Schauspieler Rolle Synchronsprecher
Hauptrollen
Ginnifer Goodwin Snow White/Mary Margaret Blanchard Laura Maire
Jennifer Morrison Emma Swan Tanja Dohse
Lana Parrilla Böse Königin/Regina Mills Claudia Urbschat-Mingues
Josh Dallas Prince Charming/David Nolan Friedemann Thiele
Eion Bailey August W. Booth Stefan Günther
Jared S. Gilmore Henry Mills Leonard Rosemann
Raphael Sbarge Archie Hopper Matthias Klie
Robert Carlyle Mr. Gold Thomas-Nero Wolff
Nebenrollen
Lee Arenberg Grumpy/Leroy Ole Pfennig
Alan Dale King George Thomas Kästner
Meghan Ory Red Riding Hood/Ruby Angela Wiederhut
Sebastian Stan Jefferson Manuel Straube
Beverley Elliott Witwe Lucas/Granny Ilona Grandke
Keegan Connor Tracy Blaue Fee Marieke Oeffinger
Weitere Rollen
Michael Coleman Happy/Happy (Storybrooke) Uwe Kosubek
Faustino Di Bauda Sleepy/Walter Matthias Kupfer
David-Paul Grove Doc/Doc (Storybrooke) Klaus Münster
Jeffrey Kaiser Dopey/Dopey (Storybrooke)
Gabe Khouth Sneezy/Mr. Clark Niko Macoulis
Mig Macario Bashful/Bashful (Storybrooke) Hannes Berg
Nicht aufgeführte Rollen
Noah Bean (Archivaufnahmen) Daniel

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.