FANDOM


Szene 02: Märchenwelt:

(Durch eine Nevada ähnliche Landschaft reiten, zwei Reiter auf ihren Pferden. Ein junger Mann, und ein unbekannter in einer asiatisch-mittelalterliche anmutenden Rüstung. Sie scheinen es sehr eilig zu haben und treiben ihre Pferde an. In der ferne sieht man einen Palast.)

Schlosshof von Prinzessin Aurora/ Altar -nachmittags

(Auf einem, Altar im Schlosshof, mit einer auf Säulen stehen Kuppel liegt eine junge Frau. Neben dem Altar steht ein Spinnrad. Die zwei Reiter rennen auf den Altar zu. Der Mann kämpft sich durch dichtes Dornengewächs/-strüb zu dem Altar. Er beugt sich über sie, sieht noch einmal zu seinem Begleiter.)

Prince Philipp: „Falls es gelingt, bringen wir ihr die Neuigkeiten, lieber schonend bei.“

(Er küsst sie, ein kreisförmiger Windhauch geht vom Altar aus und verbreite sich über das ganze Land. Das Mädchen atmet tief ein und, schlägt die Augen auf. Sie sieht ihn an.)

Prinzessin Aurora: (flüstert.) „Philipp!“

Philipp: (lächelt.) „Ja, Aurora.“

Aurora: (ironisch.) „Du solltest doch nicht nach mir suchen.“

(Philipp lacht. Sie küssen sich erneut, wilder, der unbekannte Begleiter sieht peinlich berührt weg, tritt weg von der Kuppel. Aurora richtet sich langsam auf. Sieht Philipp an.)

Aurora: „Wie lang hab ich geschlafen? Was ist geschehen?“

Philipp: „Das ist unwichtig. Das wichtigste ist vorbei, wir sind vereint. Und bauen das Schloss wieder auf. Und unser Königreich damit wie wir es uns erträumt haben, ewig hier sein können.“

Aurora: (desorientiert.) „Wo sind denn alle? Warum muss es aufgebaut werden?“

Philipp: „Das ist eine lange Geschichte, du musst dich erst mal ausruhen.“

Aurora: „Ich hab mich ausgeruht. Mehr als genug.“

Philipp: „Dann komm mit. (Philipp hilft ihr vom Altar runter.) Unser Volk ist an einem Sicheren Ort“

Aurora: „Ein sicherer Ort, vor Maleficents?“

Philipp: „Nein. Hab keine Angst, sie kann uns jetzt nichts mehr tun.“

Aurora: „Erst wollte sie meine Mutter vernichten, dann mich, ich bin noch ein bisschen misstrauisch.“

Philipp: „Musst du nicht sein, jetzt lauern neue gefahren. Aber wir können sie, überwinden.“

(Sie küssen sich erneut.)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki