Fandom

Once upon a Time Wiki

Belle

811Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare27 Teilen
Belle
Belle.png
Biografische Information
Status: Lebendig
Heimatwelt: Märchenland
Residenz: Maurice' Schloss (ehemals)

Dunkles Schloss

Derzeitiger Aufenthalt: Unterwelt
Beruf: Rumpelstilzchens Hausverwalterin
Familie:
Weitere Verbindungen:
Figurenbeschreibung
Gegenpart: Belle
Erster Auftritt: Das Biest und die Schöne
Episodenanzahl: 21
Darsteller(in): Emilie de Ravin
Synchronsprecher(in): Ilona Brokowski
Siehe auch
Galerie
Quiet Minds 3x15 ouat-3.15.jpg

Belle im Märchenwald in der 3.Staffel.

Once s3b nealbelle.jpg

Belle und Baelfire.

Belle ist eine Hauptfigur aus Once Upon a Time. Sie war das Hausmädchen von Rumpelstilzchen und eine der wenigen, die Zuneigung für ihn empfinden.

GeschichteBearbeiten

Als ihre Heimatstadt angegriffen wurde, fordert Rumpelstilzchen Belle als Bezahlung zur Rettung der Stadt. Ihr Vater lehnt dies ab, aber nachdem Rumpelstilzchen versprach, dass Belles Familie und Freunde leben werden, geht sie freiwillig mit ihm. Er sperrt sie in seinem Schloss in einen Kerker. Später erklärt er ihr ihre Aufgaben und sagt zum Spaß, dass sie die Kinder, die er erlegt, häuten solle. Vor Schreck lässt Belle eine Tasse fallen, die dabei einen Sprung erhält. Belle entschuldigt sich sie hatte angst, dass er ihr etwas antun würde. Rumpelstilzchen sagt gleichgültig, dass es doch nur eine Tasse sei. („Das Biest und die Schöne“)

Belle vermisst ihr Zuhause und liegt weinend im Kerker. Rumpelstilzchen kommt hinein, um sich über den Lärm zu beschweren. Er zaubert ihr ein Kissen herbei weil er Mitleid mit belle hatte, und Belle bedankt sich, da sie nun vielleicht besser schlafen könne. Er behauptet, dass er ihr das Kissen nur gegeben habe, damit es die Gräusche ihres Weinens erstickt, so dass er ungestört spinnen kann. Plötzlich hören die beiden ein Geräusch und verlassen das Verlies, um nach dem Rechten zu sehen. Sie bemerken einen Dieb, Robin Hood, der einen Zauberstab stehlen will. Als er erwischt wird, versucht er Rumpelstilzchen mit einem magischen Bogen zu erschießen, doch obwohl Rumpelstilzchen getroffen wird, nimmt er keinen Schaden. Er sperrt Robin zur Strafe in den Kerker und foltert ihn. Belle ist darüber entsetzt und befreit Robin aus Mitleid. Er bietet ihr an, sie mitzunehmen, da er befürchtet, dass Rumpelstilzchen sie töten wird, doch sie lehnt ab, da sie befürchtet, dass Rumpelstilzchen ihre Familie tötet, wenn sie den Handel mit ihm bricht. Als Rumpelstilzchen bemerkt, dass der Dieb mit dem Zauberstab entkommen ist, erklärt Belle, dass sie ihn freigelassen hat. Rumpelstilzchen ist wütend und macht Belles Bücher dafür verantwortlich, dass sie Robin für einen Helden hält. Er zwingt Belle dazu, ihn auf der Jagd nach dem Dieb zu begleiten. Obwohl sie damit gerechnet hat das er sie töten würde.

Im Wald wird die Kutsche vom Sheriff aufgehalten, der versucht, mit Rumpelstilzchen zu verhandeln. Im Austausch gegen Informationen über den Dieb, möchte er eine Nacht mit Belle. Rumpelstilzchen stimmt dem jedoch nicht zu. Stattdessen nimmt er mit Magie die Zunge des Sheriffs heraus und möchte sie nur zurückgeben, wenn dieser zustimmt, ihm die Informationen zu geben. Der Sheriff willigt ein und nachdem er seine Zunge zurück erhalten hat, verrät er Rumpelstilzchen, dass der Dieb Robin Hood heißt und sich in Sherwood Forest aufhält. Rumpelstilzchen und Belle spüren Robin Hood auf. Belle versucht Rumpelstilzchen von seiner Rache abzuhalten, da sie glaubt, dass Gutes in ihm steckt. Die beiden beobachten, wie Robin die kranke Marian mit dem gestohlenen Zauberstab heilt. Sie sehen auch, dass Marian schwanger ist. Belle sagt, dass sie Rumpelstilzchen nicht für einen Mann hält, der ein Kind ohne Vater aufwachsen lassen würde. Rumpelstilzchen spannt den Bogen und schießt absichtlich daneben, so dass Robin und Marian entkommen können. Er verzichtet darauf, die beiden zu verfolgen. Belle weiß, dass Rumpelstilzchen die beiden verschont hat und umarmt ihn zum Dank. Später, zurück im Schloss, zeigt Rumpelstilzchen Belle seine Bibliothek. Er gibt vor, sie nur dorthin gebracht zu haben, da sie dort Staub wischen solle, aber Belle erkennt, dass er ihr in Wirklichkeit Zutritt zu seinen Büchern gewährt. („Lacey und die Erinnerung an Belle“)

Monate später sind sich Belle und Rumpelstilzchen näher gekommen und er schickt sie zum Einkauf in die Stadt. Er lässt durchblicken, dass er nicht erwartet, dass sie zurückkehrt.

Auf der Straße trifft sie die Böse Königin, welche ihr erzählt, dass jeder Fluch durch einen Kuss der Wahren Liebe gebrochen werden kann. Deswegen läuft sie zurück zu Rumpelstilzchen.

Als Belle ihn dann küsst, beginnt der Fluch tatsächlich sich aufzulösen, doch Rumpelstilzchen bricht dies ab. Er glaubt nicht, dass ihn jemand lieben könne. Er glaubt, dass dies ein Plan der Bösen Königin sei, um ihm die Kräfte zu nehmen und wirft Belle aus dem Schloss. Belle lässt das nicht auf sich sitzen und sagt Rumpelstilzchen, dass er ein Feigling sei und nichts haben werde außer einem gebrochenen Herzen und einer kaputte Tasse. Er weiß, dass sie recht hat, verleugnet aber seine Gefühle für Belle.

Rumbellesmiles.png

Belle und Rumpelstilzchen.

Die Böse Königin belügt Rumpelstilzchen später, als sie behauptet, Belles Vater hätte sie verstoßen und in einen Turm gesperrt. Er glaubt, dass sie ein Zuhause benötigt, aber die böse Königin behauptet, dass sie gestorben sei. Er ist traurig darüber und stellt die Tasse auf ein Podest, auf dem voher ein Pokal stand. („Das Biest und die Schöne“)

In einem Gasthaus trifft Belle auf Dreamy, welcher wegen Nova liebeskrank ist. Sie sagt ihm, dass er zu Nova gehen und ihr seine Gefühle zeigen soll. („Jenseits der Träume“)

Am nächsten Abend begegnen sich Belle und Dreamy noch einmal in der Taverne. Er bedankt sich für ihre Ratschläge und teilt ihr mit, dass er mit Nova weglaufen wird. Als er feststellt, dass Belle nach Abenteuern sucht, schlägt er ihr vor, an der Jagd nach dem Yaoguai teilzunehmen. Bei ihrem Abenteuer lernt sie Mulan kennen und kann den Yaoguai, bei dem es sich in Wirklichkeit um Phillip handelt, von einem Fluch erlösen. Belle verabschiedet sich von den beiden, da sie zurück zu Rumpelstilzchen gehen will, um für ihre Liebe zu kämpfen. Sie wird jedoch von der Bösen Königin gefangen genommen und eingesperrt. („An der Grenze“)

In ihrem Verlies wird sie eines Tages von Captain Hook besucht, der sie freilassen will, wenn sie ihm dafür verrät, wie er Rumpelstilzchen töten kann. Als sie ihm die Informationen nicht liefern kann, will er sie töten, da sie für ihn nutzlos ist. Die Böse Königin hindert ihn daran, da Belle eine wichtige "Schachfigur" gegen Rumpelstilzchen für sie ist. („Herzkönigin“)

FamilieBearbeiten

 
Sir Maurice
 
Colette
 
 
 
 
 
 
 
 
Belle
 
Gaston
 

ANMERKUNGEN:

  • Durchgezogene Linien kennzeichnen Blutsverwandtschaft
  • Gestrichelte Linien kennzeichnen Verlobungen und Ehen
  • † kennzeichnet verstorbene Personen
  • Gaston und Belle waren verlobt



AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki