FANDOM


Agrabah-Viper
Agrabah-Viper
Biografische Information
Status: Lebendig
Heimatwelt: Agrabah


Spezies: Schlange
Familie:
  • Unbekannt
Weitere Verbindungen:
Figurenbeschreibung
Gegenpart: Keiner
Erster Auftritt: Frucht des vergifteten Baumes
Letzter Auftritt: Muttergefühle
Darsteller(in): Keiner (CGI)
Siehe auch
Galerie

Die Agrabah-Viper ist eine Kreatur in Once Upon a Time. Sie ist eine giftige zweiköpfige Schlange aus dem Land Agrabah und ihr Biss tötet jeden.

GeschichteBearbeiten

Vor dem FluchesBearbeiten

Regina, King Leopolds Frau, ist unglücklich in ihrer Ehe. Der Gast des Königs, der befreite Dschinn von Agrabah, wird auf Regina aufmerksam, nennt sie "die Schönste im ganzen Land" und schenkt ihr einen besonderen Spiegel, nachdem er sieht, wie King Leopold sie vernachlässigt. Er weiß nicht, dass Regina heimlich plant, den König zu ermorden und den Dschinn dafür als Schachfigut benutzt. Sie schreibt in ihrem Tagebuch über einen Liebhaber, und der König ist verärgert, als er darin liest. Regina wird zur Strafe in ihrem Zimmer eingeschlossen. Ihr Vater Henry ist ihr Komplize. Er sagt dem Dschinn, dass er sich Sorgen um Regina mache und gibt ihm eine geheimnisvolle Kiste, die dabei helfen soll, seine Tochter zu befreien.

Der Dschinn bringt Regina die Kiste. Sie öffnet diese und zeigt ihm die Agrabah-Viper darin. Sie gibt vor, dass sie sich von der Viper beißen lassen will, da der Tod der einzige Ausweg für sie sei. Der Dschinn hindert sie daran und schlägt vor, dass sie den König töten könnten, um zusammen zu sein. Während der König schläft, bringt der Dschinn die Kiste in sein Schlafzimmer. Dier Viper kriecht heraus und beißt den König. Als Leopold stirbt, erklärt der Dschinn, dass er ihm auf ewig dankbar sein werde, dass er ihn aus seiner Lampe befreit hat, damit er die wahre Liebe finden könne. Er gibt zu, dass er sich in Regina verliebt hat und ihn töten muss, um sie zu befreien. Nach dem Tod des Königs behauptet Regina, dass die Schlange in Leopolds Zimmer gefunden wurde und die Wachen deshalb wüssten, dass der Dschinn ihn umgebracht hat. Sie sagt, dass sie ein Boot besorgt hätte, dass ihn aus dem Königreich bringen werde. Der Dschinn erkennt, dass die Königin absichtlich eine Schlange aus seinem Heimatland ausgewählt hat, damit die Spur zu ihm führt. („Frucht des vergifteten Baumes“)

Nach dem FluchBearbeiten

In Storybrooke möchte Henry unbedingt zu Emma und Mary Margaret in den Zauberwald gelangen, deshalb stiehlt er die Schlüssel, um in Reginas geheimes Versteck einzudringen. Dort stößt er auf die Kiste und öffnet sie neugierig. Die Agrabah-Viper kommt hervor, aber David erscheint rechtzeitig und schlägt die Kiste zu. („Muttergefühle“)

AuftritteBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.